STERNWALLFAHRT NACH UNTERMARCHTAL

Von Mühlacker aus zum Jugendtag ins Kloster


Unter dem Motto „Wähle das Leben!“ findet dieses Jahr wieder die Sternwallfahrt nach Untermarchtal statt.

Vom 8. bis 11. Juni 2017 machen sich Jugendliche und junge Erwachsene ab 15 Jahren aus der ganzen Diözese auf den Weg nach Untermachtal, um dort im Kloster den Jugendtag mitzufeiern.



Den 400. Geburtstag des hl. Vinzenz von Paul im Jahre 1981 wollten die Vinzentinerinnen in Untermarchtal ganz bewusst auch mit Jugendlichen feiern und luden zum ersten Mal zu einer Sternwallfahrt nach Untermarchtal ein. Sie traf auf ein unerwartetes Echo, die Teilnehmerzahlen überstiegen alle Erwartungen.
Seitdem machen sich jedes Jahr in der Woche nach Pfingsten viele Jugendliche zu Fuß, mit dem Fahrrad oder gar mit dem Kanu mehrere Tage auf den Weg zur  Sternwallfahrt und zum Jugendtag nach Untermarchtal.
Am Samstagnachmittag treffen die Sternwallfahrer aus allen Richtungen der Diözese ein und bevölkern und beleben das Klostergelände.

Am Abend versammeln sich die Jugendlichen zu einem Meditationsgottesdienst in der Vinzenzkirche. Dort  ist Raum für Gebet, Gesang, Schweigen und Hören, diesmal mit der Band "Heaven in Church". Anschließend besteht Möglichkeit für Beicht-, Beratungs- und Einzelgespräche. Am Sonntag gibt es einen musikalischen Auftakt vor dem Morgenlob und Interessenkreise am Vormittag. Nachmittags wird Bischof Dr. Gebhard Fürst die Eucharistiefeier mit allen Teilnehmenden halten.

Das Kath. Jugendreferat bietet für Jugendliche aus dem Dekanat Mühlacker eine Sternwallfahrt an. Eingeladen sind alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab 15 Jahren. Die Verantwortlichen aus Mühlacker laden wie folgt ein:

"Unterwegs und in Untermarchtal werden wir gemeinsam feiern, beten, lachen und singen. Dabei wollen wir miteinander ins Gespräch kommen und uns über Gott und die Welt austauschen.
Los geht´s am Donnerstagmorgen. Wo wir starten und welche Strecke wir gemeinsam gehen erfahrt nach der Anmeldung. Unterwegs übernachten wir entweder in Gemeindehäusern oder Turnhallen. Um in den zweieinhalb Tagen auch wirklich nach Untermarchtal zu kommen, werden wir täglich einige Kilometer zurücklegen. Das Gepäck wird von einem Begleitfahrzeug transportiert, so dass wir nur unseren Proviant-Rucksack tragen werden.

Mehr könnt Ihr auf der  Homepage des Jugendtages erfahren."

 

Dateien: