Orgelsoirée mit Jürgen Benkö

Orgelimprovisationen zum Leben des Hl. Martinus


Dekanatsmusiker Jürgen Benkö

Die Orgelsoirée in Mühlacker am 13. November war ein gelungener Abschluss des Martinsjahres im Dekanat Mühlacker! Imrovisationen an der Orgel von Dekanatskirchenmusiker Jürgen Benkö und Texte aus der Biographie des Heiligen Martin, gelesen von Dekantsreferent Christoph Knecht ließen unseren Diözesanpatron auch ohne Laternenumzug lebendig werden.



Der heilige Martin ist ein ganz besonderer Heiliger, der weit mehr zu bieten hat als Mantelteilung und Gänseschnattern. 25 Jahre lang war er Soldat und wollte dann seinen Ruhestand zurückgezogen als Einsiedler verbringen, ganz vertieft in ein Leben nur für Gott.
Wider Willen wurde er Bischof und verweigerte sich in den folgenden Jahren konsequent den Erwartungen des Kirchenvolkes: Er legte keinerlei Wert auf ein standesgemäßes Auftreten, auf eine effektive Leitung seiner Diözese, ja nicht einmal auf ein einigermaßen gepflegtes Äußere. Als untypischer Bischof wurde er zu einem typischen Heiligen!
Die Texte, die bei der Orgelsoirée am 13. November gelesen wurden, können Sie hier in einer ausführlichen Fassung noch einmal nachlesen.

Für alle Spenden, die für die Flüchtlingsarbeit der Jesuiten in Erbil/Iral gegeben wurden sagen wir herzlichen Dank!