Bildungsfahrt nach Ulm

Die traditionelle Bildungsfahrt des Dekanates führt am Samstag, 12. Oktober nach Ulm: Münster und Stadt, Museum "Brot und Kunst", Wiblingen...

ULM:
Das klinge so, als würde jemand mit einem großen Knödel im Mund zu sprechen versuchen, ur-schwäbisch halt. So hat der schwäbische Schriftsteller Thaddäus Troll einmal geschrieben.

Ulm hat heute viel mehr zu bieten als schwäbische Undeutlichkeit. Dies werden wir bei unserer Bildungsfahrt in diesem Jahr entdecken: Moderne Kunst und faszinierendes Rokoko, gotisches Münster und modernes Stadthaus, selbstbewusstes Bürgertum und klösterliche Pracht in Wiblingen.

Auch einer tragischen Figur werden wir begegnen: Albrecht Berblinger, dem „Schneider von Ulm“, dessen Flugversuch 1811 nicht am unzulänglichen Fluggerät, sondern an fehlender Kenntnis der thermischen Gesetze scheiterte.
Lassen Sie sich ein auf einen interessanten und bunten Tag, den wir in guter Tradition mit dem Vespergebet vor der Heimreise abschließen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung, hier finden Sie das Faltblatt zum Download (pdf, 0,7 MB).