GEGEN DAS VERGESSEN - eine jüdische Zeitreise mit Dany Bober

Lieder – Geschichte(n) – Humor im Scala-Filmtheater Mühlacker

Dany Bober nimmt uns mit auf eine Reise durch die vielfältige jüdische Kultur. Von teilweise eigenen Vertonungen der Psalmen führt sein Programm über das babylonische Exil, die hellenistisch-römische Zeit und das mittelalterliche Spanien zum deutschen Judentum und den jiddischen Volksweisen Osteuropas. Zwischen den Liedern erzählt Dany Bober die Geschichte, die den Rahmen zu seinen Liedern bildet. Anekdoten, Prosa und Gedichte aus dem jüdischen Frankfurt und Berlin des 18. und 19. Jahrhundert runden das Feature liebevoll-ironisch ab.

Dany Bober ist 1948 in Israel geboren. 1956 emigrierten seine Eltern mit ihm in die Geburtsstadt seines Vaters, Frankfurt am Main. Seit 1976 lebt er in Wiesbaden.

 

Vorverkauf: 10,- (erm. 8,-)  an der Kinokasse, im Kath. Pfarramt Herz Jesu und in der Dekanatsgeschäftsstelle

Abendkasse: 12,- (erm. 10,-)