Pater Tadeusz Mazur SCJ nicht mehr im Dekanat

P. Tadeusz Mazur SCJ, Pfarrer der katholischen Kirchengemeinden St. Maria in Oberderdingen, Heilig Geist in Knittlingen und St. Bernhard Maulbronn hat im Februar seinen Dienst in den Gemeinden der Seelsorgeeinheit Nord des Dekanates Mühlacker beendet.

P. Mazur war in letzter Zeit gesundheitlich angeschlagen und hatte daher geplant, Ende Juni 2019 nach Warschau an den Sitz seines Ordens zurückzukehren. Während eines Aufenthaltes in Polen Anfang Februar hat sich allerdings gezeigt, dass er weitere medizinische Versorgung und Zeit für die Genesung braucht. Er hat daher seinen Dienst in den Gemeinden nicht mehr aufgenommen. Telefonisch hat P. Mazur Dekan Claus Schmidt darüber informiert und seinen  Mitbruder P. Przemyslaw Bukowski SCJ, der in diesen Wochen die Vertretung von P. Mazur übernommen hatte.


Dekan Claus Schmidt aus Mühlacker übernimmt nun kommissarisch die Leitung der Seelsorgeeinheit Nord. Er wird unterstützt vom Pastoralteam der Seelsorgeeinheit Mühlacker-Mitte und vom ehrenamtlichen Leitungskreis in der Seelsorgeeinheit Nord. Auch P. Bukowski wird noch einige Zeit aushelfen. Bis zur Neubesetzung der Pfarrstelle hoffen die Verantwortlichen, dass die Diözese einen Priester übergangsweise für die Gemeinden im Norden des Dekanates freistellen kann.


P. Mazur kam 1996 als Vikar in die Pfarreien St. Maria Oberderdingen und Heilig Geist Knittlingen und wurde nach dem Tod seines Mitbruders P. Herbert Halama SCJ 2005 als Pfarradministrator für beide Pfarreien eingesetzt. Seit dem 1. September 2014, als P. Dr. Romuald Skowronek seinen Ruhestand antrat, leitete er die gesamte Seelsorgeeinheit Nord im Dekanat Mühlacker.