Warum versteht der Arzt die Patientenverfügung nicht?

Vortrag und Fragerunde Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten um Anmeldung: E-Mail: demenzzentrum@enzkreis.de Telefon: 07041 8974 500

Wie stelle ich mir mein Sterben vor? Welche ärztliche
Begleitung wünsche ich mir? Wie formuliere ich meine
Patientenverfügung so, dass mein Wille erfüllt werden
kann und damit der Arzt entsprechend handeln darf?
Es geht darum, die Chance zu ergreifen, mich frühzeitig
damit auseinander zu setzen was passiert, wenn ich mich
nicht mehr selbst äußern kann.
Immer ist mein Lebensweg einmalig und nicht alles in
unserem Leben ist 100%ig.

Referentin: Dr. med. Christine Goschnick,
Fachärztin für Anästhesiologie, Notfallmedizin,
Palliativmedizin, Spezielle Schmerztherapie,
Vaihingen a.d. Enz